RFF 8.0



Natürlich findet er wieder statt.

Der RFF

Unser Termin: 15.08.2020

Unsere Anmeldung: HIER

Unsere neue Motivation: Spenden sammeln für Leukin e.V.

Richtig - in 2020 heißt es nicht nur

Run for Fun

sondern auch

Run for Help.

Die Startgebühren sind um 1 € je Startplatz erhöht worden. Dieser Euro
geht an Leukin - ein Verein, der sich um krebskranke Kindern kümmert.

Ferner könnt Ihr einige Dinge aus der RFF-Küche/Werkstatt käuflich
erwerben. Der Erlös hiervon geht ebenfalls an Leukin. Wer einen Turnbeutel
für 12 € haben möchte, sollte das bitte bei der Anmeldung vermerken und
auch bitte bei der Bezahlung mit überweisen. Da wir die Teile höchst selbst
anfertigen, benötigen wir einen ungefähre Idee, wieviel Stoff wir mißhandeln dürfen.

Die Spenderei ist natürlich freiwillig. Wer einfach nur wie immer um den See toben möchte, ist weiterhin herzlich willkommen.

An die Tastatur, fertig, los...

noch mehr Fotos

Wilfried Niehüser hat eine Menge Fotos geschossen,

Die wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

Folgt dem Link - dann findet Ihr eine ganze Menge schöner Erinnerungen.

Fotos

Liebe Grüße

Das war der RFF 7.0



Wir haben fertig...

aber nur für dieses Jahr.

Es war wieder überwältigend schön. Unser RFF 7.0

Wetter: Geniales Laufwetter. Nicht zu heiß, nicht zu kalt, nur ein ganz klein wenig Regen gab es.

VP-Zelt: Da haben wir jetzt wohl unsere endgültige Lösung gefunden. „Marvin vom See“ hat uns da ein Zelt hingestellt. Das heißt dann: Pagode. Der Aufbau erfolgte schon am Freitag, sodass wir am Samstagmorgen völlig entspannt mit dem Aufbau unseres VP´s und dem anderen Gedöns beginnen konnten.
Danke Marvin – wir freuen uns schon, dass wir im nächsten Jahr wieder zusammen arbeiten.

Läufer: Tja – was soll ich dazu sagen. Die waren auch da. Und was für Läufer.
Große, kleine, junge, ältere, ganz kleine, weibliche, männliche, blonde, brünette,
mit und ohne Bart....
eines hatten sie alle gemeinsam: Sie brachten alle gute Laune mit. Ich glaube, dass ich nicht einen ohne einem Lächeln gesehen habe.
Was die/der einzelne geleistet hat, seht Ihr in den Ergebnislisten. Was wirklich hinter jeder Leistung steht, ist eine eigene Geschichte wert.
Drei dieser Helden möchte ich aber besonders erwähnen:
Da ist Monika Sandelmann – die Powerfrau schaffte auf unserem Lauf ihren
100. Marathon. Geehrt wurde sie dafür nicht nur vom Team-RFF sondern
auch von ihrem Lieblingsverein – den Ultrafriesen e.V. und wurde dann auch
Vollmitglied vom 100-Marathon-Club.

Dann ist da der Frank Dams – er lief ebenfalls einen Jubiläums-Marathon.
Seinen 250.! Auch hier wurde er von den Ultrafriesen und vom Team-RFF besonders geehrt.

Beide Jubilare erhielten Urkunden und Geschenke von ihrem Verein sowie
vom RFF.

Und dann möchte ich einen ganz besonderen Läufer heute erwähnen:
Manfred Boldt. Warum? Keine Tagesbestzeit – kein Jubiläum.
Aber:
Vor ein paar Jahren wollte er schon einmal an unserer Veranstaltung teilnehmen.
Er erzählte uns von seiner langen Krebserkrankung. Und dass er sich so fühle, dass er endlich wieder in die Laufschuhe könne.
Doch seinerzeit ließ sein Gesundheitszustand eine Teilnahme nicht zu.
Aber jetzt: Am 3.8.19 um 8:30 Uhr stand er vor mir. In Laufklamotten.
Sein (für Marathon-Läufer eigentlich kleiner) Wunsch: In drei Stunden den Halbmarathon schaffen. Seinen ersten nach der Erkrankung.
Wir sind stolz, dass er für sein Debüt unsere Veranstaltung ausgesucht hat.
Was soll ich sagen – er schaffte es. Lächelnd.
Und seine Ansage „Falls es so weitergeht, möchte ich im nächsten Jahr meinen 70. Marathon laufen. Hier bei Euch.“ freut uns ganz besonders.
Manfred, wir drücken Dir die Daumen, dass Du auch dieses Ziel erreichen wirst.

Helfer: Oh je – dieser Leistung gerecht zu werden, ist schwierig. Ebenfalls mit kontinuierlich guter Laune dabei, ohne Murren wird angepackt, unsere Helfer sind unser wahres Kapital. Ohne diese fleißigen Menschen wäre der RFF nix.

Strecke: war da. Wie immer eigentlich. Und wie immer schön. Der „Berg“ am Ende jeder Runde hatte (wie in jedem Jahr) die Angewohnheit, zu wachsen. Gerüchten zufolge ist er Punkt 21:00 Uhr wieder in die ursprüngliche Höhe (oder Tiefe) zurück gekehrt.
Ein Blick auf dem See – immer für eine kurze Pause gut.

Der nächste RFF:
Termin muss noch mit unseren Helfern festgelegt werden.
Fest steht aber: Er wird statt finden. Heißt dann RFF 8.0 (wenn wunderts?)
Und:

Tusch:

Wir werden die Veranstaltung für eine Spendenaktion nutzen.
Und zwar zu Gunsten von Leukin. Ein Verein, der immer Spenden sammelt und Typisierung-Aktionen für die DKMS organisiert. Wie ja fast alle wissen, werden
diese Typisierungen nicht von den Kassen, Staat oder sonst irgendwem finanziell unterstützt. Um aber das Typisieren für die potenziellen Spender und Lebensretter so einfach wie möglich zu machen, setzten sich die Leute von Leukin ein. Sammeln, organisieren und machen, wo andere noch reden.
Wir finden, dass das von uns unterstützt werden darf.
Wie dieses Sponsoring letztendlich aussieht, muss noch von uns ausgearbeitet werden. Wir haben aber ja etwas Zeit, um die eine oder andere Idee auszubrüten.

Und da Ihr so schön bis zum Schluss gelesen habt, gibt es jetzt noch kleines Fotoalbum. Dieses Album ist auch eine kleine Besonderheit.
Meine Nichte wollte ausgerechnet am 03.08.19 heiraten. Die Planung vom RFF 7.0 waren aber schon im vollen Gang. Anmeldung offen, erste Anmeldung da...
Daher konnte ich nicht zu dieser Hochzeit gehen.
Meine Idee daher: Ich schicke ihr einen Glückwunsch-Gruß der besonderen Art.
Dominik Fröhlich, mein Neffe, hat mich dabei tatkräftig unterstützt. Und nicht nur Dominik – alle Teilnehmer und Helfer mussten mit ran.
Das Album hat Dominik auf einen digitalen Bilderrahmen geladen, meine Schwester hat es in meinem Namen beim Brautpaar auf der Feier übergeben.
Diese Bilder möchte ich Euch nicht vorenthalten:



Liebe Grüße vom RFF-Team



Hallo liebe Läufer und Gäste.

hier setzte ich nun endlich mal den Link zum Fotoalbum unserer kleinen Veranstaltung.

Viel Spaß beim Stöbern.

Und vor allem: Die Anmeldung für das nächste Mal ist eröffnet.

Foto-Album vom RFF 6.0 von Wilfried

Anmeldung RFF 7.0

Der RFF 6.0 ist vorbei - leider.

Denn es war doch ein so schöner Tag am See. 

Ich denke, dass wir unserem Motto, Run for Fun, gerecht geworden sind.
Nur das Wetter machte uns etwas Sorge. Diesmal hatten wir jedoch keine Angst
vor Regenschauern. Sondern vor dieser Hitze. 

Da wir jedoch im Vorfeld recht wenige Absagen hatte, wollten wir den Start dann auch riskieren. Wie wir jetzt wissen, war es eine gute Entscheidung. Wir passten uns dann dem Wetter an. 

Bei den Getränken wurde aufgerüstet.
In diesem Jahr gab es außerdem noch eine selbstgeklöppelte Brühe. Da ich ja immer mehr zum Natur-Freak mutiere, fertige ich schon seit zwei Jahren diese Brühe. Nun also wieder eine frische angesetzt – mit einer extra Portion Salz. Und siehe da:
Die Brühe wurde von einigen Läufern auch gern angenommen.
Nur einmal hatte einer unserer Gäste Krämpfe – diesem Läufer wurde dann schnell von Mitläufern und uns geholfen, so dass es ihm rasch wieder gut ging.

Unser Fotograf hat noch nicht alle Fotos gesichtet und sortiert. Das dauert noch den einen oder anderen Tag. Da bitte ich um etwas Geduld.
Unsere Läufer erhalten dann einen Link zum Album, sodass sie sich dann die schönsten aussuchen können. Ich werde versuchen, eine kleine Auswahl hier zu veröffentlichen.

Die Ergebnislisten sind jedoch fertig und unter diesem Link zu finden.

Wir hoffen, ihr hattet genau so viel Freude, wie wir an diesem Tag und würden uns freuen, Euch auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können.

Monika
Eine neue Idee von uns.

Einen Trail - Marathon in der "großen Runde" um den Hollener See.

Lange schwierte uns diese Idee im Kopf rum.

Nu haben wir das mal kurzfristig in Angriff genommen.

Termin: 28.04.2018
Start: 10:00 Uhr in der Nähe des Kiosk

Hier die passende Ausschreibung dazu: My Race

Es ist ein Rundenlauf.
Wer an diesem Tag nicht die ganze Distanz (Marathon) absolvieren möchte,
darf auch weniger. Urkunden gibt es ab der 1. Runde.

AUSSCHREIBUNG IST FERTIG

Puh - endlich ist sie fertig.
Die Ausschreibung!!!

Und hier ist der Link, damit ihr Euch anmelden könnt:

http://my5.raceresult.com/89412/

Da sind wir mal gespannt, wer mit uns ein paar Runden
um den See drehen will.